drücken Sie Ihr Motivationsknöpfchen……

Das tun Sie einfach, indem Sie sich zwei Fragen stellen:

  • TUE ICH ETWAS GERNE?
  • MACHE ICH ES GUT?

Bügle ich gerne? Bügle ich gut? NEIN…dann ist es doch intelligenter und strategisch sinnvoller, Bügeln, Buchhaltung….all das, was Sie weder gerne noch gut machen, zu delegieren. In der Zeit , die Sie dadurch gewinnen, etwas zu tun, das Sie können, das Euros bringt – und Spaß macht. Was Sie speziell in der Arbeit antreibt, was Ihre Motivationsknöpfchen sind können Sie heraus finden.

schreiben Sie ein Erfolgsjournal:

Schreiben Sie alles auf was Ihnen besonders gut gelungen ist. Es sollen fünf bis 10 Dinge sein. Stellen Sie sich dabei die Fragen:

  • Was habe ich heute besonders gut gemacht?
  • Welche kleinen und großen Erfolge habe ich zu verzeichnen?
  • Über welches Lob oder Kompliment habe ich mich besonders gefreut?
  • Wem habe ich heute Gutes getan?
  • Wem habe ich Zeit geschenkt?
  • Was hat mich heute erfreut?
  • Welches Ziel habe ich erreicht?

Dies sind Ihre Motivationsknöpfchen!

Wenn Sie dieses Tagebuch mit Ihren Diamanten konsequent führen,                                                                                                                             stabilisieret das Ihr Selbstwertgefühl, und Sie motivieren sich Tag für Tag neu

Freue mich auf Kommentare …..

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.