Was verändert sich nach dem Unternehmercamp

 

Nach einem beruflichen Umstieg und einer Neuorientierung meinerseits bin ich vor 2 Jahren auf das Untercamp von Renate Hotz gestoßen. Nach dem ersten Telefonat wusste ich schon, dass muss ich unbedingt machen, auch wenn ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht genau wusste wohin meine Reise geht. Mein Lebensgefährte hat die Firma Ausseer Wassermann, und ich war mir nicht ganz sicher ob ich dort einsteigen soll oder nicht. Nach dem ersten Modul wusste ich, ich werde. Da ich aus dem Gesundheitsbereich komme und Wasser ja in direktem Zusammenhang mit unserer Gesundheit steht, habe ich begonnen von der Homepage ausgehende alles auf das Thema Wasser und Gesundheit umzuarbeiten. Die Homepage musste auf völlig neue Beine gestellt werden, da sie sehr starr und für die selbstständige Betreuung völlig ungegeignet war. Außerdem war die alte Homepage auch vom Inhalt sehr technisch ausgerichtet, was den Endverbraucher, also den zukunftigen Käufer sicher nicht vom Hocker gerissen hat, denn der möchte wissen was habe ich davon, wenn ich so ein Gerät kaufe.

Ich habe sehr viel für den Verkauf gelernt, habe mittlerweile auch keine Bauchschmerzen mehr, wenn ich zum Telefon greife um ein Akquisegespräch zu führen. Neben sehr viel fachlichem Wissen, konnte ich auch einiges für meine persönliche Weiterentwicklung mitnehmen. Bei den Präsentationen vor der Gruppe habe ich wieder gespürt, welche Freude mir das Reden und vortragen macht und so halte ich nun auch Vorträge über das Wasser im allgemeinen, den der Wassermann ist ja auch der Hüter des Wassers und der sorgsame Umgang mit dieser für uns so wichtigen Ressource ist mir und der Firma Ausseer Wassermann ein großes Anliegen.

Wir sind seither auf einigen Messen in ganz Österreich zu finden, was mir riesigen Spaß macht. Kunden im Lebensmittelbereich (Bäcker, Bierbrauer) wo die Qualität des Wassers ein wichtiger Bestandteil ist, werden von mir persönlich kontaktiert und auch besucht. Aktuell bin ich gerade mit dem Aufbau eines Online-Vertriebs beschäftigt.

Wenn ich auf die letzten zwei Jahre zurückblicke, kann ich schon ein wenig Stolz sein, was sich in unserer Firma alles verändert hat. Ohne Renate Hotz und ihr Unternehmercamp und das Jahrestraining indem sie mich begleitet hat, hätte ich das sicherlich nicht in dieser Zeit hinbekommen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KREATIV – AKTIV – GEWINNBRINGEND